Social Media macht Schule.

Sie als Lehrer, Eltern und Sozialpädagogen stellen täglich fest: Soziale Netzwerke und Instant-Messenger wie WhatsApp spielen bei Jugendlichen eine Hauptrolle. Erwachsenen ist diese digitale Welt teilweise unbekannt oder sogar völlig fremd.

Immer öfter müssen Sie sich fragen, ob und wie mit Jugendlichen im Hinblick auf Social Media umgegangen werden kann und muss. Um angemessen aktiv zu werden, braucht es Verständnis und Hintergrundwissen.

Mit Workshops und Vorträgen für Lehrer, Sozialpädagogen und auch für Schüler selbst. Er bietet im Rahmen von Elternabenden auch Informationsveranstaltungen an.

Lernen Sie die Netzwerke wie Facebook oder YouTube kennen und erfahren Sie, was genau sich in Apps wie zum Beispiel Pokémon Go! oder Snapchat abspielt. Clemens zeigt mögliche Gefahren für Kinder und Jugendliche auf und gibt praktische Tipps zur Gefahrenabwehr.

Auch Themen wie Cybermobbing oder E-Partizipation werden beleuchtet. Und selbstverständlich ist Clemens gern bereit, Ihre Fragen aus der täglichen Praxis zu beantworten.

Diese Hilfe bietet Clemens jetzt an:

  • Workshops im Klassenzimmer
  • Informationsveranstaltungen für Eltern oder Lehrer zu Apps (Anwendungen) und deren Vorteile und Gefahren
  • Elternabende zur Sensibilisierung und zum Informationsaustausch
  • Regelmäßige Veranstaltungen zu aktuellen Entwicklungen in sozialen Netzwerken
  • Erstellen klarer Regelwerke für Schulen im Umgang mit sozialen Medien (Social Media Guidelines)

Gleich Kontakt aufnehmen und Termin vereinbaren!

Workshops für Schulklassen.

Die Workshops für Schüler bestehen aus flexibel kombinierbaren Themenblöcken. Sie können nach den jeweiligen Bedürfnissen der teilnehmenden Schulklasse zusammengestellt werden. 

Abhängig von der Altersgruppe haben sich folgende Themen bewährt:

Klassen 5–7

  • Internet- und Smartphone-Kompetenz: Was gilt es zu beachten? Welche Einstellungen sollte ich am Smartphone vornehmen und wie surfe ich sicher?
  • Was passiert mit meinen Daten im Netz? Big Data und die „Datensammelwut“ der großen Konzerne.
  • Gesunder Umgang mit Messenger-Diensten wie WhatsApp: Was stresst mich, was stresst andere?
  • Cybermobbing: Wo fängt es an? Was kann man als Betroffener und Außenstehender tun? Wo findet man Hilfe?

Klassen 8–10

  • Hate Speech (Hassrede): Erkennen, Benennen und Handeln. Der Workshop befähigt junge Menschen, Hate Speech im Netz zu erkennen, dagegen vorzugehen, sich aber auch gleichzeitig zu schützen und Unterstützung zu holen.
  • Politik in Sozialen Netzwerken: Von Social Bots und dem Echokammer-Effekt. Anhand von aktuellen Themen im Netz werden politische Motive und Postings analysiert, diskutiert und bewertet. Dabei werden auch die Techniken sozialer Netzwerke betrachtet und gezeigt, wie Politik im Netz stattfindet.